Archivdokumente

Alte Artikel, Präsentationen, Vorträge, Reden mit Bezug zu Tschetschenien.

BĂĽcherregal

Informationen ĂĽber BĂĽcher mit Bezug zu Tschetschenien und den Tschetschenen.

Gedichte

Gedichte ĂĽber das tschetschenische Volk sowie Gedichte von sehr berĂĽhmten Tschetschenen

Lyrics

Songtexte von sehr berühmten, tschetschenischen Liedern abrufen, hören und downloaden.

Tschetschenische Kultur

Artikel, Materialien und vieles mehr zur tschetschenischen Kultur.

Home » Archivdokumente

Aufruf an die Völker aus dem Kaukasus! (1992)

Bereitgestellt von am Tuesday, 4 March 2014.    72 views Kein Kommentar
Aufruf an die Völker aus dem Kaukasus! (1992)

Ein Aufruf zur Einheit von Dschochar Dudayew, dem Präsidenten der Tschetschenischen Republik Itschkeria, an die kaukasischen Völker und über Russlands Imperialpolitik.

Aufruf an die Völker des Kaukasus.

Die letzten Ereignisse im Kaukasus zeigen unbestreitbar, dass sich die Kolonialpolitik Moskaus gegen den Kaukasus nicht geändert hat. Die russische Führung ist immer noch besessen von der Idee eines großen Imperiums, aber neuerdings in einem “demokratischen” Erscheinungsbild. Die wahren Demokraten Russlands werden der Entscheidungsbildung beraubt.

Der feste Wille des georgischen Volkes, die Gründung einer Konföderation der Hochlandvölker des Kaukasus, die Änderung der politischen Situation in Aserbaidschan und der harte Kurs von Tschetschenien nötigen Moskau, die Pläne im Kaukasus zu beschleunigen. Das ist der Grund, weshalb anstelle der 366. motorisierten Infanteriebataillons, die Tausende von zivilen Anwohnern getötet haben, die Landetruppen nach Karabach transferiert wurden. Das ist der Grund, weshalb sie sich beeilt haben, die Bildung der sogenannten professionellen, georgischen Armeen anzukündigen, wobei es kein Geheimnis ist, dass diese Profis keine Pflichten erfüllen in Georgien oder für das georgische Volk. Das ist der Grund, weshalb der Informationskrieg in Bezug auf Tschetschenien zeitgleich mit den Vorbereitungen für den Krieg begann. Das ist der Grund weshalb die Trennung von Tschetschenien-Inguschetien vorbereitet wird im russischen Szenario. Das Hauptziel all dieser Vorbereitungen ist es, die Zone des militärischen Konflikts in Karabach im gesamten Kaukasus auszubreiten. Die Aufgabe der russischen Führung ist es, den Kaukasus zu schwächen durch gegenseitige Verfeindungen, während der Machtkampf in Moskau fortschreitet.

Unser Ziel und unsere Absichten sind es, die geplante Schlacht zu vermeiden, sich zu verbünden gegen äußere Gefahren im Namen der Zukunft des Kaukasus und ihrer Völker.

Wir rufen die Oberhaupte der kaukasischen Republiken zu einer Konferenz auf, wo drohende Gefahren diskutiert und grundsätzliche Vorbereitungen getroffen werden, um die Völker zu einen. Wir müssen die sofortige Verbannung der ungebetenen Kommissare Moskaus verlangen, den sofortigen Rückzug aller Truppen der CIS, eine lokale, geeinte Waffengewalt schaffen und dauerhaft Beobachter der UNO, der UN und der Staaten der früheren Sowjetunion anfordern.

Wache auf Kaukasus!

Heute wird unsere Zukunft entschieden!

Präsident der Tschetschenischen Republik Itschkeria
Dschochar Dudajew

Die Zeitung “Kavkazskiy Dom” (Kaukasisches Haus), Nummer: 5, 15. März 1992, Grosny

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Schreiben Sie einen Kommentar oder erzeugen Sie einen trackback zu Ihrer eigenen Seite. Sie können die Kommentare zu diesem Beitrag auch subscribe to these comments via RSS.

Bitte bleiben Sie höflich. Seien Sie ehrlich. Keine Off-Topic-Beiträge. Kein Spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.